Porträt

ASC7334 1 Highs weich

 

Andreas Krebs bewirtschaftet das elterliche Gut seit 2015 zusammen mit seiner Frau Sabine Steiner bereits in 15. Generation. Beide sind überzeugt, dass eine umweltschonende und naturnahe Anbaumethode sich im Wein widerspiegelt und ihm die nötige Kraft, die Aromatik und die Fülle geben, um den Sortencharakter im Wein noch besser zur Geltung zu bringen.

Die Böden am Jurasüdfuss weisen einen hohen Kalkgehalt auf, was den Weinen einen einzigartigen mineralischen Geschmack verleiht. Weissweine werden im Stahltank, Rotweine ausschliesslich in Holzfässern sowie Barriques ausgebaut. Ziel ist es, die Aromen jeder einzelnen Sorte zu bewahren und der Charakter der Herkunft dem Kunden weiter zu geben.

Egal ob ein herausforderndes oder ruhiges Rebjahr, ohne tatkräftige Unterstützung beider Eltern und eines Teams im Rücken wäre das Bewirtschaften eines Betriebes in der Grösse schlicht nicht mehr möglich.

Team

Andreas & Sabine

Vor Jahren hat Sabine und Andreas die Liebe zusammengeführt und inzwischen ist daraus eine neue kleine Familie entstanden, in der bereits die nächste Generation Steiner und Krebs heranwächst. Gemeinsam bewirtschaftet das Winzerpaar zwei Weingüter, welche ihre Familien aufgebaut haben.

Die beiden Güter behalten jedoch ihre Lagen und ihre ganz eigenen Weinstile bei. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten sehen sie als ihre Stärke. Genau diese Vielfalt wollen sie sorgfältig gemeinsam pflegen und weiter ausbauen.

Silvia & Manuel

Während des Winters, wenn in anderen Weingüter Ruhe einkehrt, herrscht bei Silvia Hochbetrieb. Dann steht sie für ihre Gäste in der Küche und bereitet die berühmte Treberwurst zu. Silvia ist sowieso eine leidentschaftliche Köchin und verwöhnt gerne Familie, Freunde und Gäste mit ihren Kreationen, vor allem auch währed der Erntezeit wenn Vollbetrieb ist.

Manuel bevorzugt es weiterhin im Rebberg oder Keller Hand anzulegen und mitzuhelfen. Gerne zeigt er auch seiner Enkelin Lucy alles rund um die Eisenbahn.

Das Team

Marco Menke, Christoph Bläsi und Dominic Scholer unterstützen uns ganzjährig bei unseren Reb- und Kellerarbeiten.

Weitere fleissige Helferinnen und Helfer aus Familie, Bekannten von Nah- und Fern, welche zwischendurch immer wieder aktiv mithelfen während Laub- und Erntezeit stossen jeweils dazu.